Wechsel an der Spitze der CDU Hamm-Mitte

Bernd Haberkamp folgt auf Dr. Richard Salomon

Der CDU-Ortsverband Mitte hat sich neu aufgestellt. Auf Dr. Richard Salomon, der das Amt des Vorsitzenden seit 2007 innehatte, folgt der bisherige stellvertretende Vorsitzende Bernhard Haberkamp.
„Die Mitte von Hamm befindet sich in einem andauernden Wandel. Der Bedarf an Einzelhandelsflächen sinkt und zugleich steigt die Nachfrage nach Wohnraum. Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt und mit städtebaulichen Maßnahmen erste Antworten gegeben“, berichtete Salomon der Versammlung. Deutlich werde dies aktuell in der Bahnhofstraße, wo Einzelhandelsflächen vom Markt genommen und durch Neubauten für Wohnen ersetzt würden.
Neuer attraktiver Wohnraum sei auch am Paracelsuspark sowie im Rietzgartenviertel entstanden. „Mit der Grundsteinlegung für das Innovationszentrum haben wir nun auch die Voraussetzungen für nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung am Hochschulstandort geschaffen“, betonte Salomon, auch als Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.
Als weiteren großen städtebaulichen Fortschritt mit hohem Freizeitwert bezeichnete Salomon das neue Wassersportzentrum mit Promenade am Kanal. „Wir erfüllen damit den langersehnten Wunsch, die City durch unmittelbarem Zugang zum Wasser noch interessanter zu machen“, so der scheidende Vorsitzende.
Salomon erklärte, dass er nach 47-jähriger Vorstandstätigkeit in verschiedenen Positionen für die Ortsunion Mitte nicht erneut für ein Amt kandidieren möchte. 1972 war der damals 21-jährige Salomon als Schriftführer unter dem ehemaligen Vorsitzenden Clemens Christians erstmals in den Vorstand gewählt worden.
Salomon schlug der Versammlung Bernhard Haberkamp für das Amt des Vorsitzenden vor. Mit Bezirksvertreter Marco Safar, der bisher ebenfalls stellvertretender Vorsitzender der Ortsunion Mitte war, stand ein weiterer Bewerber für den Vorsitz zur Verfügung. Gewählt wurde Haberkamp mit 87,5 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der 59-jährige Bankkaufmann ist seit 40 Jahren Mitglied der CDU und seit 2014 Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Mitte.
Als stellvertretende Vorsitzende wurde die 38-jährige Julie Schneeweis neu in den Vorstand gewählt. Als Schriftführer bestätigt wurde Michael Wienecke. Auf die neu eingerichtete Position des Mitgliederbeauftragten wählte die Versammlung den 39-jährigen Dennis Kosian erstmals in den Vorstand. Als weiteres Vorstandsmitglied wurde der 34-jährige Dominique Lahme bestimmt.
Als Schwerpunkte der Arbeit der Ortsunion sieht Haberkamp die künftige Entwicklung der Bahnhofstraße, die Neugestaltung des Westentors und die Anbindung der Fußgängerzone an die neue Kanalkante. "Insbesondere das Thema Sicherheit und Beleuchtung werden wir weiter forcieren, dunkle Ecken und Wege identifizieren", sagte der neue Vorsitzende. Eine weitere Aufgabe wird die Gewinnung neuer Mitglieder sein – in den bestehenden und den neuen Wohngebieten. "Wir müssen mit den Menschen sprechen und erklären, wie gut sich die Mitte entwickelt hat und welche hohe Investitionen in den letzten Jahren in die Mitte geflossen sind", betonte Haberkamp. Das kommende Jahr werde voll und ganz im Zeichen der Kommunalwahl stehen.
CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und sagte dem neuen Vorstand seine Unterstützung bei den vielen spannenden Herausforderungen in der City von Hamm zu.