Dank und Respekt für unsere Soldatinnen und Soldaten

Mandatsträger unterzeichnen gelbes Band der Verbundenheit

Die Mandatsträger der CDU Hamm im Rat und in den Bezirksvertretungen haben jetzt ein gelbes Band der Verbundenheit unterzeichnet. CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig sagte: „Über 3.500 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sind derzeit im Ausland im Einsatz. Sie leisten einen überaus wichtigen Beitrag für Frieden und Sicherheit auf der Welt. Ein Einsatz, der nicht selten mit Gefahren für Gesundheit und Leben verbunden ist. Deshalb verdienen die Soldatinnen und Soldaten unseren Dank, unsere Wertschätzung und unseren Respekt.“ Das glbe Band solle die Verbundenheit mit den Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz dokumentieren. „Wir wollen damit unsere Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz grüßen und zeigen, dass wir hinter ihnen stehen und wir an sie denken“, so Hilwig weiter. Das „gelbe Band der Verbundenheit“ der CDU Hamm wird am 7. Dezember in Hamburg der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen übergeben. Bei ihrem Weihnachtsbesuch bei Einsatzkräften im Ausland werden die Bänder den Soldatinnen und Soldaten überreicht.
Hintergrundinformation: Nach der Geiselnahme von Teheran (1979 bis 1981) wurde die Family Liaison Action Group (FLAG) gegründet und machte die gelbe Schleife zu ihrem Symbol. Seit dem Golfkrieg wurde diese Schleife zum bekanntesten Symbol in den Vereinigten Staaten für die Verbundenheit der Bevölkerung mit der Truppe im Auslandseinsatz. Auch in Deutschland setzte sich dieses Symbol der gelben Schleife durch und wird inzwischen von vielen Initiativen als globales, politisch unabhängiges Zeichen für Solidarität mit Soldaten verwendet.

Zum Foto: Oberbürgermeister Thomas Hunsteger Petermann, selbst Oberleutnant der Reserve, stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Vera Dunkel Gierse und CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig zählten zu den Erstunterzeichnern.