CDU Ruhr stellt sich für Europawahl auf

Dennis Radtke und Johannes Ferstl als Kandidaten nominiert

Dennis Radtke (39) ist Spitzenkandidat der CDU Ruhr zur Europawahl 2019. Auf dem Bezirksparteitag in Gelsenkirchen wurde der 39-jährige Bochumer einstimmig auf Platz eins der Kandidatenliste der Ruhrpartei gewählt. Die CDU Hamm hatte die Spitzenkandidatur von Radtke unterstützt, teilte CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig mit. Als weiterer Bewerber im Bewerberteam der CDU Ruhr zur Europawahl wurde unter anderem Johannes Ferstl vom CDU-Kreisverband Hamm gewählt. Der stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Hamm erhielt 100 Prozent Zustimmung von den 91 stimmberechtigten anwesenden Delegierten. Die Delegierten der CDU Hamm (von links), Arnd Hilwig, Oskar Burkert, Stefan Wünnemann, Johannes Ferstl, Peter Oberg, Vera Dunkel-Gierse und Werner Thies (nicht im Bild) gratulierten Radtke (dritter von links) zu seiner kämpferischen Rede und zur Nominierung. Der gelernte Industriekaufmann und Gewerkschaftssekretär Radtke gehört dem Europäischen Parlament seit 2017 an. Viel Applaus von den Delegierten erhielt auch Dr. Renate Sommer. Die scheidende Europaabgeordnete aus Herne hatte die Interessen des Ruhrgebiets in Straßburg und Brüssel 20 Jahre lang erfolgreich vertreten. Die Expertin für den wichtigen Bereich „Nahrungsmittel“ hatte bereits vor einigen Monaten erklärt, aus Altersgründen nicht erneut für das Europaparlament kandidieren zu wollen. Welche Plätze die Bewerber der CDU Ruhr auf der Landesliste der CDU Nordrhein-Westfalen einnehmen werden, bestimmt die Landesvertreterversammlung der CDU NRW am 26. Januar.