CDU Kreisverband Hamm

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
Sie sind hier: Home

Vorsitzende der CDU Hamm, Lünen, Selm und Werne sind sich einig:

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Sylvia Jörrißen soll auch nach 2017 ihre Heimat in Berlin vertreten

DSC_0571 73 Vertreter aus den nördlichen Städten des Landkreises Unna und 127 Vertreter aus der kreisfreien Stadt Hamm versammeln sich am kommenden Donnerstag, 1. September im Kurhaus Bad Hamm, um die Bewerberin der CDU für den Wahlkreis Hamm – Unna II zur Bundestagswahl 2017 aufzustellen. Mit größter Geschlossenheit schlagen die Vorstände des CDU-Kreisverbandes Hamm und der CDU-Stadtverbände Lünen, Werne und Selm abermals die heimische Bundestagsabgeordnete Sylvia Jörrißen vor. Die Vorsitzenden der CDU-Kreisverbände Hamm und Unna, Arnd Hilwig und Marco Morten Pufke, sowie die Vorsitzenden bzw. Stellvertreter der Stadtbezirksverbände Lünen (Dr. Karl Schürmann), Selm (Michael Zolda) und Werne (Wilhelm Jasperneite) trafen sich jetzt in Werne mit Jörrißen, um die Aufstellungsversammlung vorzubereiten. Dabei berichteten die Anwesenden, dass ihre Vorstände die Kandidatur der 48-jährigen Hammenserin, die den Wahlkreis seit 2013 in Berlin vertritt, unterstützen.

Weiterlesen...

 

CDU für Verkehrsbetrieb als führender Anbieter des ÖPNV

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Hilwig: Öffentlicher Personennahverkehr ist wichtiger Wirtschaftsfaktor

Arnd_Hilwig_2 Die CDU Hamm erwartet, dass der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Hamm auch in Zukunft der führende Anbieter für den öffentlichen Personennahverkehr in Hamm sein wird. „Kein privater Anbieter dürfte in der Lage sein, auf Dauer ein so umfangreiches verlässliches Dienstleistungs- und Serviceprogramm zu erbringen, wie es die Kunden in Hamm seit vielen Jahren von der Stadtwerketochter gewohnt sind“, sagt CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig. Privat vor Staat habe dort seine Grenzen, wo die grundlegende Versorgung der Bevölkerung mit wesentlichen Dienstleistungen nicht dauerhaft garantiert werden könne. Für die CDU Hamm hat der öffentliche Personennahverkehr die Funktion der Existenzsicherung.

Weiterlesen...

   

CDU-Aktionen rund um das Projekt “Erlebensraum Lippelife“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Schöne Aussichten für Hamm

aktion-2016Nach der ersten stadtweiten Bürgerdialog-Runde startet die CDU Hamm zwei weitere Initiativen rund um das Projekt “Erlebensraum Hamm“. „Die Resonanz  ist eindeutig positiv“, zieht CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig eine erste Zwischenbilanz, „wir haben viel Zustimmung geerntet.“ Die CDU werde die geplante direkte Verbindung von Innenstadt, Wasser und Natur konsequent vorantreiben. „Dazu haben wir am heutigen Donnerstag eine Plakat-Aktion gestartet, die unter dem Motto ‘Schöne Aussichten‘ steht‘“. Die Großplakate stehen schwerpunktmäßig rund um das Planungsgebiet, das sich an der Lippe zwischen Fährstraße und Radbodstraße erstreckt.

Angekündigt wird auf den Stellwänden der CDU-Aktionstag am 3. September in der Fußgängerzone Weststraße mit dem Schwerpunktthema „Lippe life – erleben am Wasser“.

Weiterlesen...

   

Polizei-Gewerkschaftschef Wendt fordert starken Rechtsstaat

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

„Der Sparkurs der Vergangenheit rächt sich“

Rainer Wendt - Arnd HilwigDer CDU-Kreisvorsitzende Arnd Hilwig hatte wahrlich nicht übertrieben, als er in seiner Begrüßung einen Mann ankündigte, der für seine deutliche Ansprache bekannt ist: Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat zu den Fragen der Inneren Sicherheit eine klare Meinung – und diese Meinung vertrat er auch am Donnerstagabend unmissverständlich vor den 130 Zuhörern bei der CDU-Hamm. Das Thema des Abends im Heinrich-von-Kleist-Forum lautete: „Bürger schützen. Kriminalität bekämpfen. Starke Polizei – mehr Sicherheit“. Der Gewerkschaftschef beklagte einen kollektiven Verlust von Freiheit, weil das Vertrauen in den Rechtsstaat zunehmend abnehme. Gleichzeitig steige bei den Menschen die Angst davor, selbst Opfer einer Gewalttat zu werden. „Diese Entwicklung ist alarmierend, dieser Entwicklung müssen wir etwas entgegensetzen: Wir brauchen mehr Polizei, wir brauchen eine bessere Ausstattung, wir brauchen mehr Vernetzung – und vor allem brauchen wir wieder mehr Staat“, betonte Rainer Wendt, selbst CDU-Mitglied, gleich an mehreren Stellen.

Weiterlesen...

   

Frauen Union besucht Frauenhaus Hamm

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Vera Dunkel-GierseDer Vorstand der Frauen Union Hamm nahm die aktuelle Ratsvorlage zum Anlass, sich direkt vor Ort von der Leiterin des Frauenhauses Brigitte Dittrich über die aktuellen Entwicklungen informieren zu lassen.

Große Zustimmung erhielt sie zunächst von den CDU-Ratsfrauen für ihren Vorschlag, alle Maßnahmen und Kontakte, die Flüchtlingsfrauen betreffen, in einer Koordinierungsstelle, z. B. bei der Flüchtlingsunterkunft im Glunz-Dorf, zu bündeln.

Seit einiger Zeit suchen vermehrt geflüchtete Frauen Schutz in der Hammer Einrichtung. Das sprenge jedoch die Kapazitäten.

Weiterlesen...

   

Seite 1 von 22

© CDU Kreisverband Hamm 2016